DATENFLAT.NET

Tarifinfos zu Datenflatrates im Vergleich

Schon im Mai hatte Microsoft der Welt einen ersten Blick auf das sich damals noch in der Entwicklung befindliche Windows Phone-Update Mango gegönnt. Zahlreiche überarbeitete und neu hinzugekommene Funktionen sollen laut Microsoft Nutzern und Entwicklern den Umgang mit dem System erleichtern. Übersichtlichere Kommunikationsmöglichkeiten, echtes Multitasking und besseres Ressourcenmanagement sind nur einige der Features, die Mango im Angebot hat. Über 100 Änderungen sollen es insgesamt sein.

Neuerungen im Überfluss

Beim Mango-Update für Windows Phone 7 hieß die Devise: „Klotzen, nicht kleckern!“ Auf diesem Weg sind mehr als 100 Neuerungen zustande gekommen. Usability für Entwickler und Nutzer stand dabei laut Microsoft an erster Stelle. Besonders bei den Kommunikationsmöglichkeiten macht sich das bemerkbar. So wurde beispielsweise der Wechsel zwischen E-Mail, SMS, Messenger und Facebook-Chats vereinfacht. Zudem können Kontakte jetzt in Gruppen und auf personalisierten Kacheln zusammengefasst werden. Nachrichten lassen sich dann direkt vom Homescreen aus versenden, Statusupdates werden an gleicher Stelle angezeigt.

Generell werden Social Media-Dienste wie Twitter und LinkedIn tiefer in das System eingebettet und erscheinen künftig als Feeds in den Kontakten. Eine weitere Neuerung ist die Integration des Internet Explorers 9, der HTML5 und Hardwarebeschleunigung unterstützt. Das bringt eine höhere Kompatibilität und beschleunigt den Aufbau von Webseiten.

Erstes Smartphone mit Mango erscheint in Japan

Wie praxistauglich das Update geworden ist, werden Windows Phone-Besitzer bald herausfinden können. An Hersteller und Entwickler wurde Mango bereits vor einigen Tagen ausgeliefert. Das erste Handy, das standardmäßig mit Windows Phone 7.5 ausgestattet sein wird, ist das Fujitsu-Toshiba IS12T. Das Smartphone mit 3,7 Zoll großem LCD-Touchscreen und einer 13,2-Megapixel-Kamera wird aber vorerst nur in Japan erscheinen. Ein Release in Europa wurde bisher noch nicht angekündigt.

Für Windows Phone 7-Nutzer ist das allerdings kein Grund zur Sorge. Auch Besitzer älterer Geräte werden in den Genuss von Mango kommen. Microsoft hat angekündigt, dass jedes bisher ausgelieferte Gerät vom aktuellen Update unterstützt wird.

Autor: Markus Schönwalder
Bildquelle: pocketbrain.de
Kategorieen: Betriebssysteme

Top Posts

Aldi Talk: Smartphon

Für gerade einmal monatlich 7,99 Euro bietet Medion Mobile in ...

Neuer Familientarif

Die Edeka-Gruppe bringt in der eigenen Mobilfunk-Sparte des Unternehmens einen ...

simyo: Neuer Datenta

Der Mobilfunkdiscounter simyo bietet ab sofort einen neuen Datentarif für ...

Fonic: Prepaid-Daten

Im Mobilfunknetz von o2 Germany bietet Fonic eine kostengünstige und ...

BASE Datenflat: Hand

Im Rahmen eines 24-monatigen Laufzeittarifes "Mein BASE" bietet die E-Plus-Tochter ...

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?